schließen

Architektur

Wählen Sie den für Ihr neues Klimaholzhaus passenden Gebäudefilter und entdecken Sie die Vielzahl unserer schon gebauten Referenzen. Jedes Klimaholzhaus wird im Kontext mit dem Ort entworfen und von lokalen Planer und Holzbauunternehmen gebaut.

Ihre Baupartner

Jedes Mitglied des Netzwerks ist ein wirtschaftlich eigenständiges Unternehmen. Regional verwurzelt haben wir gut funktionierende Partnerschaften mit anderen Betrieben um höchste Ausführungsqualität bieten zu können. Finden Sie hier ihren Partner.

Immobilien

Einige unserer Netzwerkpartner verkaufen oder vermieten Ihre Klimaholzhäuser.

Passivhaus aus Holz in Altomünster in Bayern

Passivhaus-Klimaholzhaus in Altomünster

Fertigstellungsdatum      2006
Passivhaus-Klimaholzhaus in Altomünster
Passivhaus-Klimaholzhaus in Altomünster
Passivhaus-Klimaholzhaus in Altomünster
Passivhaus-Klimaholzhaus in Altomünster

Mit gezielt ausgewählten Materialien, den richtigen Entscheidungen und ein bisschen Technik entstand ein raffiniertes, aber bodenständiges Passivhaus aus Holz.

Die Baufamilie hatte schon lange in der Gegend gewohnt – ein gewachsenes Gebiet am Rande der Altstadt von Altomünster. Geschäftigkeit ist spürbar in der benachbarten Gärtnerei und etwas weiter weg in der Brauerei. Als sie das Grundstück erwerben konnten, griffen die Bauherren zu.

Durch die Hanglage ist der Blick herrlich, und der Architekt Wolfgang Fent setzte das Haus so geschickt auf das relativ knappe Grundstück, dass ein schöner Garten übrigblieb. Diese Nähe zur Natur können die Bauherren vor allem im über Eck gestellten Baukörper geniessen: Grosse Glasflächen nach Süden und Westen lassen Innen- und Aussenraum richtiggehend zusammenfliessen.

Durch die grossen Fenster gewinnen sie zugleich im Winter Wärme, wenn die Sonne ins Haus scheint – ein wichtiger Aspekt im Passivhaus. Diesen Energiestandard zu erreichen und gleichzeitig ein behagliches Inneres zu schaffen, war die Aufgabe für den Architekten. Mit dem Holzbau-System von Lignotrend ging das problemlos: Die massiven Elemente gleichen die Luftfeuchtigkeit im Innenraum zuverlässig aus, wenn es zu trocken sein sollte. Und auf die Wände kam eine 30 cm starke Zellulosedämmung im Dämmständersystem U*psi von Lignotrend.

Der Blower-Door-Test bestätigte eine einwandfreie Luftdichtheit. Geheizt und gekühlt wird über eine kontrollierte Wohnraumlüftung, die von einer Luft-Wärmepumpe mit Erdreichwärmetauscher gespeist wird.

Bradl Holzbau GmbH

Der Baupartner

Bradl Holzbau GmbH
Roemerstrasse 21
86316 Friedberg

Architekt

Architekturbüro Fent

86556 Kühbach
Deutschland

Fotograf

Frank Herlet Fotograf
Frank Herlet
50829 Köln
Deutschland

1995 - 2021 Klimaholzhaus
Lignotrend
NatureplusSonnenhaus Institut e.V.
FacebookInstagram